Sie befinden sich hier:  Startseite / News
Meldungen
Freitag, 27. September 2019

Im Epic Games Store werden bis zum 03. Oktober um 16:59 Uhr die beiden Spiele Everything (vorher 12,99 Euro) und Metro 2033 Redux (vorher 19,99 Euro) kostenlos angeboten – zur Store-Website.

Metro 2033 Redux: “2013 wurde die Welt von einem Ereignis apokalyptischen Ausmaßes verwüstet. Fast die gesamte Menschheit wurde vernichtet und die Erdoberfläche verwandelte sich in verseuchtes Ödland. Eine Hand voll Überlebender fand Zuflucht in den Tiefen der Moskauer Metro und die menschliche Zukunft betrat ein neues finsteres Zeitalter. Es ist das Jahr 2033. Eine ganze Generation ist bereits unterirdisch geboren und großgezogen worden. Ihre belagerten Städte in Metro-Stationen kämpfen ums Überleben – gegeneinander und gegen das mutierte Grauen dort draußen. Du bist Artyom, geboren in den letzten Tagen vor dem Feuer, aber groß geworden im Untergrund. Durch ein schicksalhaftes Ereignis angetrieben, verlässt du zum ersten Mal deine Heimatstation und stößt ins Herz des Metrosystems vor, um die verbleibende Menschheit vor einer schrecklichen Bedrohung zu warnen. Deine Reise führt dich von den vergessenen Katakomben unter der U-Bahn in die verwüstete Einöde an der Oberfläche, wo deine Handlungen darüber bestimmen, was aus der Menschheit werden wird.”

 
Sonntag, 19. Mai 2013
Der Shooter "Metro Last Light" ist eines der besten Spiele des Jahres. Autor der packenden Geschichte um einen Atomkrieg, die Überreste der menschlichen Zivilisation und ihres Existenzkampfes ist Dmitri Gluchowski. Im Interview mit n-tv.de bezeichnet der Russe sein Land als "Korruptionspyramide", als Schauspiel politischer Marionetten des Präsidenten Wladimir Putin - und lobt Nordkoreas Diktator Kim Jong Un.
 
4A Games und der neue Publisher Deep Silver haben einen neuen Trailer zu “Metro: Last Light” veröffentlicht. Der “Salvation” betitelte Trailer widmet sich der düsteren Geschichte des Spiels, die vom Roman “Metro: 2033″ von Dmitry Glukhovsky inspiriert ist. Im Trailer rückt die Story in den Mittelpunkt gewährt einen Blick in das Leben im Untergrund des postapokalyptischen Moskaus.

Metro: Last Light - Salvation

 
Mittwoch, 23. Januar 2013
Wie unter anderem das Gaming-Blog 'Kotaku' (via 'GameStar') berichtet, kann man THQ ab sofort als aufgelöst ansehen. Die finale Abwicklung wird zwar noch eine Weile dauern, de facto kann das Unternehmen aber schon jetzt als tot betrachtet werden. Wie geht es jetzt mit der Metro weiter ?
 
Mittwoch, 9. Januar 2013
Publisher THQ und 4A Games haben im Rahmen der CES 2013 neue Screenshots zu Metro: Last Light veröffentlicht. Besucher der Elektronikmesse haben am Stand von Nvidia außerdem die Möglichkeit, Metro: Last Light in 3D zu erleben. Damit dürfte feststehen, dass sich die Verkaufsversion von Metro: Last Light wahlweise in stereoskopischem 3D zocken lässt.
 

Feed abonnieren RSS 2.0 - Feed

 

 



Metro2033 Wiki
STALKER GAMER
Metro2033 - Pressakey







Benutzer online: 0, Gäste online: 15

Powered by Koobi:CMS 7.25 © dream4®